Musikverein Bannewitz e.V. > Nachrichten > Nachrichten Artikel

Augusts Schwächen stark gespielt

10.09.2012

Erfolgreiche Premiere zum Tag der Sachsen

Schlussbild in der St. Nikolaikirche Freiberg
Schlussbild in der St. Nikolaikirche Freiberg

„Die Vernunft ist des Herzens Feindin“. Im Leben des bekanntesten sächsichen Kurfürsten war dies wohl eine der Maximen und nicht ohne Grund die Schlussaussage des brandneuen Singspiels „AUGUSTs STARKE Schwächen“ von Elisabeth Scholz.  

Am vergangenen Wochenende begeisterten die jungen Künstler der Musikbühnen des Humboldt-Gymnasiums Radeberg und des Musikverein Bannewitz zur Premiere beim Tag der Sachsen in Freiberg die vielen Zuschauer in der St. Nikolaikirche, die ausschließlich als Konzert- und Veranstaltungssaal genutzt wird.

Ein originelles Bühnenbild, bei dem u.a. die Wandlung eines Bettgestells durch die verschiedenen Schauplätze erstaunt, sowie prunkvolle Barockkleider beeindruckten ebenso wie die erfrischende Spielweise der über 30 Darsteller. Das zweistündige Musikspektakel bot interessante und lustige Anekdoten August des Starken, kurzweilig und amü+sant dargeboten. Das Publikum durfte sogar ein kleines Tänzchen mit dem Hofstaat wagen und dankte mit Szenenapplaus.

Mit „AUGUSTs STARKE Schwächen“ machten die jungen Künstler auch im Festumzug beim Tag der Sachsen am Sonntag Nachmittag Furore. Auf einem geschmückten Kleinbus saßen August und seine Mätressen und winkten wie zu vergangenen Zeiten dem Volk zu, während Ehefrau, Mutter und der restliche Hofstaat zu Fuß paradierten.

Am kommenden Sonnabend ist das Bühnenstück nun im Radeberger Gymnasium zu erleben. Der Eintritt ist frei, doch die Kasse der Musikbühne ist ebenso leer wie zu Augusts Zeiten, über eine kleine (oder größere) Geldspende würden sich die Künstler natürlich freuen.

Weitere Aufführungen:
Sonnabend, 15.9.12, 14:00 und 18:00,  Humboldt-Gymnasium Radeberg, Am Freudenberg 9
Freitag, 21.9.12, 19:00, Vitzthum-Gymnasium Dresden, Paradiesstr. 35
Sonntag, 30.9.12, 17:00, Vereinshaus Kreischa, Haußmannplatz 8

Einige Fotos findet Ihr hier

Zurück